Der neue Porsche 911 (2017)

Neue Motoren, ein fortschrittliches Fahrwerk, neues Porsche Communication Management; Dies ist der neue Porsche 911 Carrera 2017 (Typ 991 II).

Der 911 ist seit Jahrzehnten der meistverkaufte Sportwagen der Welt. Die neue Generation baut auf diesem Erfolg mit innovativen Turbo-Flachmotoren, einem fortschrittlichen Chassis mit einer noch größeren Spanne zwischen Leistung und Komfort und einem neuen Infotainmentsystem auf.



Wir sehen die Hinterachslenkung erstmals als Option für die Carrera-Modelle. Damit können Sie die schnellste Rundenzeit des 911 auf der Nordschleife des Nürburgrings in nur 7 Minuten und 30 Sekunden fahren - zehn Sekunden schneller als zuvor.



Die große Neuigkeit bei den neuen 911-Modellen sind die oben genannten Turbo-Ergänzungen in den 'Standard'-Carrera-Modellen. Porsche hat jedoch wie immer die äußeren Merkmale des 911 verfeinert: Diese reichen von neuen Scheinwerfern mit Vierpunkt-Tagfahrlicht bis zu Türgriffen ohne Aussparungsabdeckungen , eine neu gestaltete Heckklappe (was halten alle davon?) mit vertikalen Lamellen und neuen Rücklichtern - einschließlich der charakteristischen Vierpunkt-Bremslichter.

Im Innenraum bietet das neue serienmäßige Porsche Communication Management mit Multitouch-Display einen deutlich erweiterten Funktionsumfang und eine vereinfachte Bedienung.



Neue Turbomotoren

Die völlig neue Motorengeneration mit Bi-Turbo-Aufladung bietet eine Leistungssteigerung von 20 PS bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch und eine Leistung von 370 PS (272 kW) im 911 Carrera. Der 911 Carrera S leistet jetzt 420 PS (309 kW). In beiden Fällen entspricht dies einer Leistungssteigerung von 20 PS (15 kW). Beide Motoren haben einen Hubraum von drei Litern.

Die größere Leistung des 911 Carrera S resultiert aus Turboladern mit modifizierten Kompressoren, einer spezifischen Abgasanlage und einem abgestimmten Motormanagement.

Performance

Das 911 Carrera Coupé mit Porsche-Doppelkupplung (PDK) und Sport Chrono Package erreicht in 4,2 Sekunden eine Geschwindigkeit von 0-62 mp / h und ist damit zwei Zehntelsekunden schneller als sein Vorgänger. Der 911 Carrera S mit PDK und Sport Chrono Package kommt in nur 3,9 Sekunden an (ebenfalls 0,2 s schneller). Dies bedeutet, dass es der erste 911 in der Carrera-Familie ist, der die magische Vier-Sekunden-Marke unterschreitet.



Auch die Höchstgeschwindigkeiten beider Modelle sind weiter gestiegen: Der 911 Carrera erreicht jetzt eine Höchstgeschwindigkeit von 182 mp / h (plus 4 mp / h), während der 911 Carrera S jetzt 190 mp / h erreicht (plus 2,5 mp / h).

Lenkung

Die aktive Hinterachslenkung, die optional für den 911 Carrera S erhältlich ist, ist die Fahrwerkstechnologie des 911 Turbo und des 911 GT3. Es verbessert das Einlenkverhalten des 911 weiter. Darüber hinaus sorgt es für eine hohe Fahrstabilität beim Spurwechsel bei hohen Geschwindigkeiten. Gleichzeitig sorgt es dank des um 0,5 Meter reduzierten Wendekreises für mehr Manövrierfähigkeit im Stadtverkehr.

Technologie

Serienmäßig bei den neuen 911 Carrera-Modellen ist das neu entwickelte Porsche Communication Management System (PCM) mit Online-Navigationsmodul und Sprachsteuerung. Das PCM kann durch Ausführen von Multitouch-Gesten auf dem 7-Zoll-Display bedient werden, ähnlich wie beim Bedienen eines Smartphones. Benutzereingaben per Handschrift sind beispielsweise möglich. Mobiltelefone und Smartphones können jetzt auch über WLAN verbunden werden. Das erstmals in die Mittelarmlehne integrierte Smartphone-Fach bietet zudem ein sparsames Laden und einen optimierten Handyempfang. Neu ist auch die Option, ein iPhone an das PCM anzuschließen, um Apple CarPlay zu verwenden. Für eine deutlich verbesserte Navigation stehen Verkehrsinformationen in Echtzeit zur Verfügung. Es gibt dem Fahrer einen schnellen Überblick über die Verkehrssituation und garantiert eine dynamische Anpassung der Route an diese Informationen. Google Earth und Google Streetview werden ebenfalls erstmals integriert, um eine bessere Orientierung zu bieten. Weitere Komponenten des PCM sind Porsche Car Connect und die Porsche Connect App, die für Funktionen wie die Fernsteuerung von Fahrzeugfunktionen, die Übertragung von Zielen an das PCM zur Navigation und die Nutzung von Musik-Streaming-Diensten durch Drittanbieter über das verwendet werden können PCM.

Verfügbarkeit

Die neuen Porsche 911 Carrera Modelle werden am 12. Dezember 2015 in Deutschland zu folgenden Preisen inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung auf den Markt gebracht:

  • 911 Carrera- 94.344 Euro
  • 911 Carrera S-108.505 Euro
  • 911 Carrera Cabriolet - 107.434 Euro
  • 911 Carrera S Cabriolet - 121.595 Euro

www.porsche.com