Öl Wasser

Wenn es nach einem Unternehmer geht, wird bald eine neue Art von Duft in die russischen Läden kommen: politisches Parfüm. Mikhail Sannikov hat einen Duft namens Yukos als Marke angemeldet.

Yukos, einst Russlands größte Ölfirma, wurde aufgelöst und sein Chef, Michail Chodorkowski, inhaftiert, was Anhänger als Strafe für seine politischen Ambitionen betrachteten. Chodorkowski steht nun vor neuen Anklagen, die ihn für weitere 20 Jahre inhaftieren könnten, und hat die Sympathie einiger Russen gewonnen, darunter auch Sannikov, der sagt, der Duft sei eher eine Erklärung seiner Ansichten als ein Geschäftsprojekt.



„Ein Mensch zu bleiben, sich nicht unter dem Gewicht solcher Prüfungen zu verbiegen - das ist etwas, das Respekt und Nachahmung verdient“, sagt er und fügt hinzu: „Das bedeutet nicht, dass der Duft nur für Menschen ist, die von der Gesellschaft als Kriminelle betrachtet werden. ” Sannikov wartet derzeit auf eine Antwort der russischen Registrierungsbehörde.



Das vorgeschlagene Logo könnte vor einigen Jahren auf Lastwagen und Tankstellen in ganz Russland zu sehen gewesen sein. Es ist das gleiche grün-gelbe Dreieck, das auch die Ölfirma Yukos verwendet.